Enercon E-126 6.000

6,00 MW
  • ✘ Leistungsdaten
  • ✔ 22 Fotos
  • ✘ Modelle

Datenblatt

Leistung

Nennleistung:
6.000,0 kW
Flexibler Leistungsmodus:
-
Einschaltgeschwindigkeit:
3,0 m/s
Nennwindgeschwindigkeit:
16,5 m/s
Abschaltgeschwindigkeit:
34,0 m/s
Überlebensgeschwindigkeit:
-
Windzone (DIBt):
-
Windklasse (IEC):
-

Rotor

Durchmesser:
126,0 m
Rotorfläche:
12.667,0 m²
Blattzahl:
3
Drehzahl, max:
12,1 U/min
Tipgeschwindigkeit:
80 m/s
Typenbezeichnung:
-
Material:
GFK
Hersteller:
Enercon
Leistungsdichte 1:
473,7 W/m²
Leistungsdichte 2:
2,1 m²/kW

Getriebe

Bauart:
with out. direct drive
Stufen:
-
Übersetzung:
-
Hersteller:
-

Generator

Bauart:
Synchronous multi-pole
Anzahl:
1
Drehzahl, max:
12,1 U/min
Spannung:
690,0 V
Netzaufschaltung:
IGBT
Netzfrequenz:
50 Hz
Hersteller:
Enercon

Turm

Nabenhöhe:
135 m
Bauart:
Steel tube/ concrete
Form:
conical
Korrosionsschutz:
painted
Hersteller:
Enercon

Massen / Gewichte

Einzelblattgewicht:
-
Nabengewicht:
-
Rotorgewicht:
364,0 t
Gondelgewicht:
348,0 t
Turmgewicht, max:
2.800,0 t
Gesamtgewicht:
7.000,0 t

Sonstiges

Aufbaudatum:
-
Offshore:
Nein
Onshore:
Ja

Leistungskurve

Zu dieser Turbine sind keine Leistungsdaten hinterlegt.

Marktplatz

4x Enercon E-32 / 300
gebraucht, Jahr 1993, 30m Irland, Republik
€ 20.000
1x Enercon E-32 / 300
gebraucht, 31m Bulgarien
1x Enercon E-40/6.44
gebraucht Deutschland
1x Enercon E-66
gebraucht Italien
1x Enercon E-40/5.40
gebraucht, Jahr 1996, 65m Deutschland
€ 1
8x Enercon E-66
gebraucht, Jahr 2002, 95m
4x Enercon E-66/18.70
gebraucht, Jahr 2002, 80m
12x Enercon E-18
gebraucht, Jahr 1997 Deutschland
€ 15.000
1x Enercon E-40/6.44
gebraucht, Jahr 2001, 48m
1x Enercon E-66
gebraucht, Jahr 1998, 65m Deutschland
1x Enercon E-18
gebraucht, Jahr 1993 Polen
€ 13.500
2x Enercon E-58/10.58
gebraucht, Jahr 2001, 71m Deutschland
€ 165.000
1x Enercon E-40/5.40
gebraucht, Jahr 1997 Deutschland
€ 30.000
1x Enercon E-40/5.40
gebraucht, Jahr 1997 Deutschland
€ 30.000
1x Enercon E-66
gebraucht, Jahr 1998, 67m Polen
1x Enercon E-40/6.44
gebraucht, Jahr 1999, 65m Deutschland
€ 26.000
2x Enercon E-40/5.40
gebraucht, Jahr 1998, 63m Deutschland
€ 85.000
1x Enercon E-18
{wtOfferCondition.refurbished}, Jahr 1992, 21m Polen
€ 30.000
1x Enercon E-32 / 300
gebraucht Polen
1x Enercon E-66
gebraucht, 100m Deutschland
powered by wind-turbine.com

Dienstleister für Enercon E-126 6.000

Modelle

Es sind keine Modelle zu dieser Windturbine hinterlegt.

Beschreibung

Die Windkraftanlage E-126 6.000 ist eine Produktion von Enercon GmbH, einem Hersteller aus Deutschland. Dieser Hersteller ist seit 1984 im Geschäft.

Die Nennleistung der Enercon E-126 6.000 liegt bei 6,00 MW. Bei einer Windgeschwindigkeit von 3 m/s nimmt die Windkraftanlage ihre Arbeit auf. Die Abschaltgeschwindigkeit liegt bei 34 m/s.

Der Rotordurchmesser beträgt bei der Enercon E-126 6.000 126 m. Die Rotorfläche beläuft sich auf 12.667 m². Insgesamt ist die Windkraftanlage mit 3 Rotorblättern ausgestattet. Die maximale Drehzahl beläuft sich dabei auf 12,1 U/min.

Verbaut ist bei der Enercon E-126 6.000 ein Getriebe der Bauart with out. direct drive.

Bei dem Generator setzt Enercon GmbH auf Synchronous multi-pole. Bei der E-126 6.000 hat der Hersteller einen Generator eingesetzt. Die maximale Drehzahl des Generators liegt bei 12,1 U/min. Die Spannung beläuft sich auf 690 V. Bei der Netzfrequenz liegt die E-126 6.000 bei 50 Hz.

Bei der Bauart des Turms setzt der Hersteller auf Steel tube/ concrete. Als Korrosionsschutz für den Turm setzt Enercon auf painted. Hersteller des Turms ist Enercon.

Bei uns findest du 22 Fotos zu dieser Windkraftanlage. Modelle sind zu dieser Windkraftanlage leider keine eingetragen. Leistungsdaten zu der E-126 6.000 von Enercon sind im System nicht hinterlegt.

Gelistet ist die Enercon E-126 6.000 bei uns seit dem 17.03.2014. Die letzte Änderung der Stammdaten wurde am 24.10.2020 vorgenommen.

Kommentar der Redaktion

Die Enercon E-126 wurde 2007 als Nachfolgemodell der E-112, angekündigt. Der Generator wurde überarbeiteten, der Rotordurchmesser vergrößert, die Nabenhöhe auf 135m angepasst. Mit einem neuen Rotorblattprofil sollte die Wirtschaftlichkeit weiter verbessert werden. Der Energieertrag der Turbine wurde vom Hersteller rund 20 GWh pro Jahr veranschlagt. Der Vertrieb der E-112 wurde 2007 auf die E-126 umgestellt. Der Turm, der statt wie bei den ersten E-112 Turbinen als Ortbetonturm wurde, wird bei der E-126 aus Betonfertigteilringen zusammengesetzt und mit Stahlseilen im inneren verspannt wird.

Der Prototyp wurde im Herbst 2007 der E-126 EP8 wurde im Herbst 2007 in Emden im Windpark Rysumer Nacken gestellt. Für das Fundament mit 64 Pfählen von durchschnittlich 25 m Länge wurden rund 1.500 m³ Beton und etwa 180 Tonnen Bewehrungsstahl verbaut. Die Nennleistung liegt bei 6.0MW.

Der Triebstrang ist wie bei Enercon üblich getriebelos mit elektrisch erregtem Synchrongenerator bei Versionen von 6.0 MW und 7,6 MW Nennleistungen.

Durch Tests und Modifikationen der Luftkühlung des Generators der Ende 2009 konnte die Leistung auf bis zu 7,6 MW gesteigert werden kann. Diese E-126 sind seitdem für die Windklasse IA bzw. IB klassifiziert. Der Prototyp dieser auf 7,6 Megawatt leistungsgesteigerten E-126 wurde 2010 auf dem Firmengelände von Enercon in Magdeburg-Rothensee aufgestellt.

Damit war die E-126 EP8 die erste und für lange Zeit einzige Windkraftanlage der 7-MW-Klasse, wird jedoch nicht mehr produziert, da aufgrund des deutschen Ausschreibungsmodells Turbinen mit höheren Kapazitätsauslastungen in den Mittelpunkt gerückt sind. Enercon hat die Produktion zum Teil auf Schwachwindanlagen mit erhöhten Vollaststundenzahlen umgestellt, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Grundlastoptimierte Turbinen sind in Deutschland heute gefragt.

Der Rotordurchmesser beträgt 127 m, der Turmdurchmesser am Boden: 16,5 m, die Nabenhöhe 135 m auf Fertigbetonteilturm mit 131 m Höhe und 35 Ringen.

Die Zertifizierung ist bei der E-126 für die Windklasse IEC IC (bei 7,6 MW auch für Windklassen IA und IB geeignet). Zu den Besonderheiten gehört die Gondelverkleidung aus Aluminium. Die zweigeteilten Rotorblätter aus Stahl und GFK, der innere Teil des Rotorblattes besteht aus Stahlblech (Länge ca. 24 m), der äußere Teil (Länge ca. 35 m) ist aus GFK (Infusionsbauweise) mit der Enercon-typischen Aluminiumblattspitze in Winglet-Ausführung, Blattgewicht ca. 65 t. Bei der Enercon E-112 wiegt ein GFK-Rotorblatt zum Vergleich 22 t.

Die Massen der E-126 Einzelteile betragen wie folgt: Fundament ca. 3.500 t, Turm ca. 2.800 t, Maschinenhaus ca. 128 t, Generator ca. 220 t, Rotor (inkl. Nabe) ca. 364 t, Gesamtgewicht komplettes Maschinenhaus ca. 650 t.

Die Gesamthöhe der Enercon E-126 liegt bei 198,5 m.

Geschrieben von Lucas Bauer vgwort

Weitere Windturbinen

Enercon E-141 EP4
4,20 MW
Enercon E-160 EP5 E1
4,60 MW
Enercon E-18
80,00 kW
Enercon E-82 E4 3.000
3,00 MW
Enercon E-101 E2 3.050
3,05 MW
Enercon E-126 EP3 4.0MW
4,00 MW
Enercon E-66/15.70
1,50 MW
Enercon E-147 EP5 E1
4,30 MW
Enercon E-20
100,00 kW
Enercon E-32 / 300
300,00 kW
Enercon E-138 EP3 E3
4,26 MW
Enercon E-115 EP3 E3 4.200
4,20 MW
Enercon E-115 EP3 E4
4,26 MW
Enercon E-175 EP5 E2
6,00 MW
Enercon E-17
80,00 kW
Enercon E-36
400,00 kW
Enercon E-92
2,35 MW
Enercon E-136 EP5
4,65 MW
Enercon E-115 2.500
2,50 MW
Enercon E-18 Tripod
80,00 kW